Skip to main content

Wer gerne Schnaps trinkt, sollte sich bewusst sein, wie viele Kalorien er damit zu sich nimmt. In diesem Artikel erfährst du die Wahrheit hinter dem Alkoholgenuss und welche Schnapssorten überraschend wenig Kalorien haben.

Schnaps und Kalorien: Die Wahrheit hinter dem Alkoholgenuss

Schnaps ist ein alkoholisches Getränk, das oft mit kalorienreichen Speisen oder Festen in Verbindung gebracht wird. Aber wie viele Kalorien hat Schnaps tatsächlich? Die Antwort darauf hängt von der Art des Schnapses und der Menge ab, die konsumiert wird. Ein Standard-Shot (etwa 44 ml) klaren Schnapses enthält im Durchschnitt etwa 97-110 Kalorien. Dunkler Schnaps wie Whiskey oder Rum kann aufgrund seines höheren Zuckergehalts noch mehr Kalorien enthalten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Alkohol zwar eine Quelle von leeren Kalorien ist – also Kalorien ohne wesentliche Nährstoffe -, aber auch den Stoffwechsel beeinträchtigt und den Körper daran hindert, Fett zu verbrennen. Darüber hinaus kann übermäßiger Konsum von Alkohol langfristig zu Gewichtszunahme führen und das Risiko von Gesundheitsproblemen erhöhen.

Wenn Sie beim Trinken von Schnaps auf Ihre Kalorienzufuhr achten möchten, sollten Sie sich an klare oder weiße Sorten halten und moderat trinken. Auch sollten Sie vermeiden, süße Mixgetränke hinzuzufügen, da diese zusätzliche Kalorien enthalten können. Wie bei allen Dingen im Leben gilt auch hier: Genießen Sie es in Maßen!

Schnaps-Diät? So viele Kalorien stecken wirklich in deinem Lieblingsgetränk

Wir wissen alle, dass Alkohol in großen Mengen nicht gut für unseren Körper ist. Aber wie sieht es mit Kalorien aus? Wie viel Kalorien hat Schnaps tatsächlich? Es stellt sich heraus, dass die Antwort je nach Sorte variiert. Ein typisches 2cl Shot Glas Wodka enthält ungefähr 50 Kalorien. Wenn wir jedoch einen süßen Likör wählen, kann der Kaloriengehalt auf bis zu 150 steigen! Das sind fast so viele Kalorien wie in einem Stück Schokolade.

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren oder einfach nur Ihre tägliche Kalorienzufuhr im Auge zu behalten, sollten Sie Schnaps in Maßen genießen. Eine moderate Menge an Alkohol kann sogar gesundheitsfördernde Effekte haben. Aber übertreiben Sie es nicht und trinken Sie nicht mehr als empfohlen.

Wenn Sie Ihre Lieblings-Cocktails zubereiten, achten Sie darauf, welche Zutaten verwendet werden und wie viele Kalorien sie enthalten. Verwenden Sie kalorienarme Mixer wie Soda Wasser oder fettarmen Milchalternativen anstelle von Sahne.

Insgesamt gibt es keinen Grund, auf Schnaps zu verzichten – aber wenn es um die Gesundheit geht, ist Moderation der Schlüssel zum Erfolg.

Von wegen Kalorienbombe: Diese Schnapssorten haben überraschend wenig Kalorien

Schnaps ist bekannt dafür, ein kalorienreiches Getränk zu sein. Allerdings gibt es einige Sorten, die überraschend wenig Kalorien enthalten. Zum Beispiel enthält ein Glas Gin mit Tonic nur etwa 120 Kalorien, was im Vergleich zu anderen Alkoholgetränken sehr niedrig ist. Auch Wodka hat mit nur 64 Kalorien pro Shot eine vergleichsweise geringe Kaloriendichte. Wer es lieber süßer mag, kann auf Liköre wie Amaretto oder Baileys zurückgreifen, die zwar mehr Zucker enthalten, aber dennoch weniger Kalorien als andere Schnapssorten haben.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass trotzdem Vorsicht geboten sein sollte. Denn obwohl diese Schnapssorten weniger Kalorien haben, bedeutet das nicht automatisch, dass sie gesünder sind. Alkohol an sich hat immer noch negative Auswirkungen auf den Körper und sollte daher in Maßen genossen werden. Auch der hohe Zuckergehalt in manchen Likören kann sich langfristig negativ auf die Gesundheit auswirken.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es durchaus Schnapssorten gibt, die überraschend wenig Kalorien haben und somit eine gute Wahl für alle sind, die auf ihre Figur achten möchten. Jedoch sollten auch diese Getränke in Maßen genossen werden und am besten mit einer gesunden Mahlzeit kombiniert werden.

Doppelt hält besser? Wie viel mehr Kalorien du mit einem zweiten Schnaps wirklich zu dir nimmst

Wir alle kennen das Sprichwort Doppelt hält besser, aber gilt das auch für Schnaps? Wie viel mehr Kalorien nimmt man tatsächlich zu sich, wenn man einen zweiten oder sogar dritten Schnaps trinkt? Es ist wichtig zu wissen, dass Schnaps je nach Sorte unterschiedlich viele Kalorien hat. Einige Sorten haben wenige Kalorien, während andere sehr kalorienreich sind. Wenn Sie also auf Ihre Kalorienzufuhr achten müssen, sollten Sie die Wahl Ihrer Schnapssorte sorgfältig treffen und diese in Maßen genießen.

Moderation ist bei jedem alkoholischen Getränk unerlässlich und dies gilt auch für Schnaps. In größeren Mengen kann es nicht nur zu einem erhöhten Kalorienverbrauch führen, sondern auch zu Dehydration und anderen gesundheitlichen Problemen. Wenn Sie also ein Liebhaber von Schnaps sind, ist es ratsam, ihn in kleinen Mengen zu genießen und dabei auf seine Kalorienaufnahme zu achten.

Insgesamt zeigt uns die Forschung, dass der Verzehr von Alkohol in Maßen keine Auswirkungen auf das Körpergewicht hat. Aber wie immer gilt: Übertreiben Sie es nicht! Genießen Sie Ihren Schnaps verantwortungsbewusst und wählen Sie eine Sorte mit weniger Kalorien aus, um sicherzustellen, dass Ihr Körper gesund bleibt. Also denken Sie daran: Ein bisschen Schnaps kann gut tun, aber übertreiben Sie es nicht – Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Fazit

Schnaps und Kalorien – ein heiß diskutiertes Thema. Wir haben uns die Wahrheit hinter dem Alkoholgenuss genauer angesehen und festgestellt, dass es durchaus Schnapssorten gibt, die überraschend wenig Kalorien haben. Doch Vorsicht ist geboten: Ein zweiter oder dritter Schnaps kann schnell zur Kalorienfalle werden. Wer also auf seine Linie achten möchte, sollte den Konsum von Alkohol generell reduzieren oder auf kalorienarme Alternativen wie Wein oder Bier zurückgreifen.

FAQs

Wie viele Kalorien hat ein Schnaps im Durchschnitt?

Ein Schnaps enthält im Durchschnitt etwa 70-80 Kalorien.

Welche Schnapssorten haben am wenigsten Kalorien?

Am wenigsten Kalorien haben klare Spirituosen wie Gin, Wodka und Rum sowie Magenbitter.

Kann man mit einer Schnaps-Diät abnehmen?

Eine Diät ausschließlich auf Basis von Schnaps ist nicht empfehlenswert und kann sogar gefährlich sein. Zudem enthält Alkohol zwar wenige Kohlenhydrate, jedoch viele leere Kalorien ohne Nährstoffe. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse und Obst sowie regelmäßige Bewegung sind der bessere Weg zum Abnehmen.

Foto von Isabella Mendes: https://www.pexels.com/de-de/foto/zwei-klare-schnapsglaser-mit-alkohol-gefullt-858466/

Kommentieren